Previous
Next
QUICK LINKS
FOLGE UNS
       

 

HAUPTSPONSOREN
Logo Landi Logo Rollerone Logo Lacatoni Logo Roller-Shop Mags Logo Jugend und Sport Logo Swiss Olympic Logo Spirit of Sport
ARCHIV
NEWS
09

Gut verteidigt, aber Chile nicht geknackt

posted on
Gut verteidigt, aber Chile nicht geknackt

Die Schweizer Damen-Nationalmannschaft hat heute das letzte Gruppenspiel der World Roller Games in Barcelona gegen Chile knapp mit 1:3 verloren. Am Donnerstag geht es mit dem Viertelfinale weiter.

Im Vergleich zum Vortag haben sich die Schweizerinnen aber der ersten Sekunde bereit gezeigt. In der Verteidigung wurden erfolgreich die gefährlichen Schüsse von Macarena Ramos geblockt, dazu zeigte Torhüterin Vanessa Marfurt eine starke Partie. Für einen Penalty wurde in der ersten Halbzeit Pascale Moser erfolgreich zwischen die Pfosten gewechselt, die Taktik hat funktioniert. Vorne verwandelte Jasmin Schuler souverän den Penalty, nach 25 Minuten war alles offen.

Wer wird Viertelfinal-Gegner?

Nationaltrainer Marc Oller forcierte im zweiten Umgang die Kräfte, hinten hielt Moser dicht. Doch die Energie schwand, eine richtige Reaktion war nicht möglich. «Wir probierten Chile noch mit taktischen Schachzügen aus dem Konzept zu bringen, aber am Ende fehlte die offensive Durchschlagskraft.» Kurz vor Schluss erzielte Chile den dritten Treffer und entschied damit die Partie definitiv.

Am Donnerstag geht es für die Schweiz mit dem Viertelfinale weiter. Dort wird mit Argentinien oder Italien der Sieger der anderen Vorrundengruppe warten.

Schweiz – Chile 1:3 (1:2)

Schweiz: Moser, Marfurt; Wachs, Tanja Senn, Böhler, Daniela Senn, Schuler (1), Moor, Scheer, Plüss.

Categories: News | Tags: | Comments: (0) | View Count: (213) | Return

Post a Comment

LIVE RESULTATE
Zurzeit keine Live-Spiele!

HIGHLIGHT CHANNEL
Highlight Channel


FULL GAME CENTER

Full Game Center

 



CLUB 111

Werden Sie Mitglied im «111er-Club» des Schweizerischen Rollhockey-Verbands SRHV. Die Freunde unserer Nationalmannschaften.

Mehr Informationen