Previous
Next
QUICK LINKS
FOLGE UNS
       

 

HAUPTSPONSOREN
Logo Landi Logo Rollerone Logo Lacatoni Logo Roller-Shop Mags Logo Jugend und Sport Logo Swiss Olympic Logo Spirit of Sport
ARCHIV
NEWS
07

Genf meldet deutlich Ambitionen an

posted on
Genf meldet deutlich Ambitionen an

Deutlicher könnte eine Kampfansage kaum sein. Der Genève RHC gewinnt am Donnerstag auswärts in Montreux, am Sonntag zu Hause gegen Diessbach und übernimmt die Tabellenführung.

Erfolgreich in die Meisterschaft gestartet ist der RHC Uri auswärts in Wolfurt. Wimmis hingegen verliert das Derby gegen Uttigen und Meister Biasca zeigt sich defensiv äusserst verwundbar.

 

Montreux HC - Genève RHC 3:4 (2:2)

Nach nur neun Sekunden trifft Ricard Pintado erstmals in der Schweizer Meisterschaft für Montreux und Tiago Sousa baut den Vorsprung bald aus. Genf kann jedoch reagieren - und wie! Zur Pause steht es schon 2:2, dann erhöht Jérôme Desponds mit seinen Toren gar auf 2:4. Montreux wird zur Aufholjagd gezwungen und kann 53 Sekunden vor Schluss auch verkürzen, aber der Ausgleich bleibt den Waadtländern verwehrt.

 

RC Biasca - Montreux HC 2:6 (0:2)

Esteve Pujals ist der Gewinner dieser Partie. Der Spanier erzielt in Biasca für Montreux vier Tore und sorgt früh dafür, dass die Tessiner den Tritt nicht finden. Zwar verkürzte Gregorio Boll auf 1:2, holt aber wenig später eine blaue Karte. Per direkten Freistoss stellt Marc Armero den alten Vorsprung wieder her. Als Biasca in der Schlussphase alles riskiert, kontern Pujals und Arnau Bertran gnadenlos zu den weiteren Toren.

 

RHC Wolfurt - RHC Uri 2:7 (0:2)

Im ersten Heimspiel in der NLA hat Wolfurt nicht überzeugen können. Felipe Sturla schiesst Uri mit zwei Toren zur Pause in Führung, doch Iker Bosch trifft nur 18 Sekunden nach Wiederanpfiff zum 1:2. Kommt da was? Nein, die Vorarlberger sträuben sich nur kurz gegen die Niederlage. Auf das Tor zum 2:4 kann Wolfurt nicht mehr reagieren, André Costa und Manuel Gisler erhöhen für Uri das Resultat.

 

Genève RHC - RHC Diessbach 3:2 (2:1)

Genf ist abgezockt und zeigt das auch. Zwei blaue Karten gegen Albert Galan nutzen die Westschweizer auch zu Toren. Zuerst trifft Flavio Silva im Powerplay und nach dem Diessbach auf 2:2 zurück ist, nutzt Guillem Coll die zweite Zeitstrafe zum Siegestreffer. Die Genfer sind damit in der laufenden Saison noch ungeschlagen!

 

RHC Wimmis - RSC Uttigen 1:4 (0:2)

In der 21. Minute eröffnet Patrick Greimel das Skore, dann läuft Simon Rubi zur Grossform auf. Er erzielt seinen ersten lupenreinen NLA-Hattrick und bricht damit gleichzeitig Wimmis das Genick. Mehr als das Tor zum 1:4 durch Kevin Gmür gelingt dem Heimteam bis zur Sirene nicht mehr.

 

 

Categories: News | Tags: | Comments: (0) | View Count: (249) | Return

Post a Comment

LIVE RESULTATE
Zurzeit keine Live-Spiele!

HIGHLIGHT CHANNEL
Highlight Channel


FULL GAME CENTER

Full Game Center

 



CLUB 111

Werden Sie Mitglied im «111er-Club» des Schweizerischen Rollhockey-Verbands SRHV. Die Freunde unserer Nationalmannschaften.

Mehr Informationen